1. Vorlagen
  2. Vereinbarung über Verkaufsprovisionen

Vereinbarung über Verkaufsprovisionen

Diese Vorlage ist als Leitfaden gedacht. Die Sprache ist nicht auf Ihren Standort zugeschnitten, sie kann Inhalte in US-Englisch enthalten und/oder auf diese verlinken und ist in keiner Weise rechtlich bindend.

Erstellt für:

[Kunde.FirstName][Kunde.LastName]
[Kunde.Company]

Erstellt von:

[Absender.FirstName][Absender.LastName]
[Absender.Company]

Diese Provisionsvereinbarung wird von und zwischen [Absender.Company] („Auftraggeber“) und [Kunde.FirstName][Kunde.LastName] („Vertreter“) geschlossen. Zweck dieser Vereinbarung ist es, die Struktur der Verkaufsprovisionen zu dokumentieren, der die Vergütungen für die vom Vertreter im Namen des Auftraggebers verkauften Waren oder Dienstleistungen unterliegen.

Genehmigung

Diese Provisionsvereinbarung dient als Ermächtigung für den Vertreter, Waren oder Dienstleistungen im Namen des Auftraggebers zu verkaufen. Diese Rechte sind nicht übertragbar und nicht ausschließlich.

Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, die Rechte des Vertreters durch verschiedene Beschränkungen einzuschränken, einschließlich geografischer Beschränkungen.
Der Vertreter verpflichtet sich, Waren und Dienstleistungen unter der Marke des Auftraggebers zu verkaufen. Waren oder Dienstleistungen dürfen aus keinem Grund unter einer anderen Marke verkauft werden.

Le Représentant accepte de se conformer aux politiques de tarification de l’Employeur. Le Représentant ne doit pas offrir de rabais sans l’approbation écrite de l’Employeur.

Dokumentation

Der Vertreter verpflichtet sich, die vom Unternehmen bereitgestellten und genehmigten Unterlagen und Hilfsmittel für die Aufzeichnung, Übermittlung und Verfolgung von Verkäufen und Geschäftsmöglichkeiten zu verwenden. Dies schließt die Verwendung von Bestellformularen, CRM- und anderen Systemen ein, sofern erforderlich.

Wettbewerbsverbot

Der Vertreter darf während seiner Tätigkeit als Vertreter des Auftraggebers und für einen Zeitraum von zwei Jahren danach keine Marken anbieten oder vertreten, die mit dem Auftraggeber im Wettbewerb stehen.

Verschwiegenheitspflicht

Der Vertreter hat in Bezug auf vertrauliche Informationen und geistiges Eigentum stets im besten Interesse des Auftraggebers zu handeln. Dazu gehört auch, dass er keine Informationen an Dritte weitergeben darf, die als urheberrechtlich geschützt, sensibel oder vertraulich gelten.

Struktur der Verkaufsprovisionen

Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Vertreter für den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen des Auftraggebers wie folgt zu entschädigen:

Insert Payment Details

Annahme

Mit der nachstehenden Unterschrift willigen der Auftraggeber und der Vertreter ein, diese Vereinbarung über Verkaufsprovisionen miteinander zu schließen, und erklären sich mit den hier beschriebenen Bedingungen einverstanden.

[Absender.Company]

Signature

MM / DD / YYYY

[Absender.FirstName][Absender.LastName]

[Kunde.Company]

Signature

MM / DD / YYYY

[Kunde.FirstName][Kunde.LastName]

Vereinbarung über Verkaufsprovisionen

4,927 Mal verwendet

Vorlage verwenden